© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Martin Grütter

Phantasie (1998)

für Klavier über ein Thema von Robert Schumann

M-2020-0672-6
EURO 5,80

Zur Ausgabe

Im Jahre 1998 schrieb die Robert-Schumann-Gesellschaft e.V. Düsseldorf aus Anlass des 150jährigen Erscheinens von Robert Schumanns "Album für die Jugend" op. 68 einen Kompositionswettbewerb aus: Teilnehmen konnten Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren. Der Wettbewerb erregte bundesweites Interesse. Die Jury aus den Düsseldorfer und Kölner Komponisten Jürg Baur, Oskar Gottlieb Blarr, Krzystof Meyer und Manfred Niehaus sowie Intendant Freimut Richter-Hansen wählten im Frühjahr 1999 aus einer überraschend hohen Zahl guter Kompositionen aus.

Prämiert wurden schließlich vier Kompositionen [der dritte Preis wurde nicht geteilt, sondern zweimal vergeben], deren Komponist/inn/en die Werke in einem Konzert am 21. März 1999 im Palais Wittgenstein zu Düsseldorf vorstellten. Die vier Kompositionen sind in der Edition Dohr erschienen:

1. Preis: Jakob Siecke: Winterszeit und Frühlingsgesang (E.D. 99673)

2. Preis: Martin Grütter: Phantasie über ein Thema von Schumann (E.D. 99672)

3. Preis: Christian Diemer: Musik aus 1001 Tönen (E.D. 99674)

3. Preis: Birke J. Bertelsmeier: Knecht Ruprecht (E.D. 99643)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 

2. Preis beim Robert-Schumann-Kompositionswettbewerb 1998/99

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 


zurück zum Seitenanfang