© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Christian Diemer

 

Vita

Christian Diemer wurde am 26. Mai 1986 in Rottweil geboren. Besuch der Maximilian-Kolbe-Schule Rottweil-Hausen und des humanistischen Albertus-Magnus-Gymnasium Rottweil. Studium von Musikwissenschaft, Kulturmanagement und Komposition in Weimar/Thüringen.
 
Ersten Klavierunterricht erhielt Christian Diemer 1994 bei Susanne Hüttner an der Städtischen Musikschule Rottweil; ab 2001 Fortsetzung bei Reinhard Becker an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. 1994 begann er, ebenfalls an der Rottweiler Musikschule, mit dem Geigenunterricht bei Ludovit Sandrik; 1998 wechselte er von dort zu Rudolf Rampf an die Jugendmusikschule Trossingen. Seit 2000 ist er Schüler von Prof. h. c. Alois Kottmann in Frankfurt a. M.

Im Juni 2001 verlieh ihm die Stadt Rottweil den Förderpreis der Kulturstiftung der Sparkasse Rottweil, die „Meistergeige", aufgrund seiner Ergebnisse beim Wettbewerb Jugend Musiziert.

Christian Diemer unternahm schon früh vereinzelte Kompositionsversuche, doch erst 1997 wandte er sich ernsthaft dem Komponieren zu. Seit 1998 unterrichtet ihn Prof. Norbert Fröhlich an der Trossinger Musikhochschule. 1999 wurde sein Klavierstück "Musik aus 1001 Tönen" bei einem Kompositionswettbewerb der Robert-Schumann-Gesellschaft Düsseldorf e. V. mit dem 3. Preis ausgezeichnet. Im selben Jahr bestand er die Aufnahmeprüfung in die Jugendklasse von Prof. Norbert Fröhlich.

 

 


Titel in der Edition Dohr

Musik aus 1001 Tönen (1998)

für Klavier

M-2020-0674-0
EURO 4,80


zurück zum Seitenanfang