© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Jacques Offenbach

Mélodies de "L'elisire d'amore" de Donizetti
für Violoncello solo

Neuausgabe, hrsg. von Christoph Dohr

M-2020-0340-4
EURO 6,80

Zu dieser Ausgabe

Gaetano Donizettis Oper L'elisir d'amore (Der Liebestrank) erlebte am 12. Mai 1832 in Mailand ihre begeistert aufgenommene Uraufführung.

1853 gab Offenbach bei Schott eine neunteilige, für Violoncello arrangierte Melodienfolge aus dieser Oper als zehnte Nummer des zweiten Teils seiner Violoncello-Schule heraus. Es zeigt sich als Besonderheit, dass Offenbach sich nicht ausschließlich auf die vokalen Melodielinien konzentriert, sondern ein besonderes Augenmerk auch auf die Einbeziehung von instrumentalen Weisen der Oper legt.

Offenbach macht folgende Melodien der Oper zur Grundlage seiner Bearbeitung:

  1. Preludio und Chor: Bel conforto al mietitore
  2. Vorspiel zur Cavatina (Adina): Della crudele Isotta
  3. Vorspiel und Arie (Dulcamara): Cosi chiaro è come il sole
  4. Ensemble: Fra lieti contenti
  5. Einleitung zum 2. Akt
  6. Barcarole a due voci: Io son ricco tu sei bella
  7. Auftritt Belcores (Marsch)
  8. Cavatina (Belcore): Come Paride vezzoso
  9. Melodia (Adina) aus dem Duett "Quanto amore": Una tenera occhiatina

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang