© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Autor

90. Geburtstag am 16. Juni 2014

Joachim Herz

Christian Ahrens
 

Vita

Joachim Herz wurde am 16. Juni 1924 in Dresden geboren. An der dortigen Musikhochschule absolvierte er ein Kapellmeister-Studium, studierte Opernregie (Heinz Arnold) und an der Humboldt-Universität Musikwissenschaft. 1953 kam er an die Komische Oper Berlin, wo er bis 1956 Schüler und Assistent Walter Felsensteins war. 1959 wurde Herz Operndirektor in Leipzig. 1976 wurde er als Nachfolger Felsensteins Intendant und Chefregisseur an der Berliner Komischen Oper. 1981 schließlich wurde Herz Chefregisseur an der Dresdner Staatsoper; diesen Posten hatte er bis 1991 inne. Joachim Herz starb am 18. Oktober 2010.

Bis unmittelbar vor seinem Tod hat Joachim Herz an einer Ausgabe seiner Schriften zum Musiktheater gearbeitet. Diese Edition "letzter Hand", deren Redaktion er noch selbst abschließen konnte, enthält Texte vor allem zu jenen Werken, die er an den Zentren seines künstlerischen Wirkens, den Opernhäusern in Leipzig, Berlin und Dresden, inszenierte und auch in Salzburg, Wien, London oder Buenos Aires herausbrachte.

 

 


Titel im Verlag Dohr

Oper mit Herz. Das Musiktheater des Joachim Herz, Band 1

Von der Barockoper zum Musikdrama
hrsg. von Michael Heinemann und Kristel Pappel

360 S., Notenbsp., Register, Hardcover

ISBN 978-3-936655-92-6
EURO 34,80

Oper mit Herz. Das Musiktheater des Joachim Herz, Band 2

Zwischen Romantik und Realismus
hrsg. von Michael Heinemann und Kristel Pappel

296 S., Notenbsp., Register, Hardcover

ISBN 978-3-936655-93-3
EURO 29,80

Oper mit Herz. Das Musiktheater des Joachim Herz, Band 3

Musiktheater in der Gegenwart
mit einem Geleitwort von Peter Konwitschny, hrsg. von Michael Heinemann und Kristel Pappel

392 S., Notenbsp., Register, Hardcover

ISBN 978-3-936655-94-0
EURO 34,80

   

Oper mit Herz. Das Musiktheater des Joachim Herz

alle drei Bände im Paket zum Sonderpreis

insg. 1048 S., Notenbsp., Register, Hardcover

ISBN 978-3-936655-97-1
EURO 89,80


zurück zum Seitenanfang