© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Autor | Herausgeber

Dr. Hermann Conen

 

Vita

Der Musiker, Musikpädagoge und Musikwissenschaftler, Hermann Conen wurde am 30. August 1953 in Solingen geboren. An der Universität Köln studierte er Musikwissenschaft, Philosophie und Sozialwissenschaften. 1988 promovierte er über das Thema "Formel-Komposition - Zu Karlheinz Stockhausens Musik der siebziger Jahre" (Mainz 1991). Hermann Conen verfasste Texte und Radio-Manuskripte über zeitgenössische Kunstmusik (insbesondere über die Werke von Arvo Pärt, Denys Bouliane, Toru Takemitsu, und Karlheinz Stockhausen) und Fragen der akustischen Ökologie.

Von 1999 bis 2001 konzipierte und moderierte Conen Veranstaltungen für die Reihe "HEAR.ing" der Kölner "Schule des Hörens". Bei Reinbert Evers und Wilhelm Bruck studierte Hermann Conen Gitarre; seit 1979 ist er Dozent an der Rheinischen Musikschule der Stadt Köln für das Fach Gitarre. Er trat als Solo-Improvisator bei Lyrik-Lesungen und als Liedbegleiter auf. Für das ENSEMBLE KÖLN war er von 1988 bis 1994 als Klangregisseur tätig.

 

 


Titel im Verlag Dohr

Arvo Pärt. Die Musik des Tintinnabuli-Stils

Herausgegeben von Hermann Conen. Mit Beiträgen von Hermann Conen, Leopold Brauneiss, Paul Hillier und Andreas Peer Kähler

202 S., zahlreiche Notenbsp., Werkverzeichnis (Stand: Oktober 2006),
Werk- und Namenregister, Kurzbiographien. Hardcover

ISBN 978-3-936655-33-9
EURO 34,80


zurück zum Seitenanfang