© 1998-2021 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 04.01.2021 15:23

Komponistin

Nicola Termöhlen

Nicola Termöhlen
 

Vita

Nicola Termöhlen widmete sich bereits früh dem Komponieren. Heute in Lüneburg lebend, zählt die gebürtige Oldenburgerin außerdem zu den außergewöhnlichsten Künstlerinnen ihrer Generation auf der Blockflöte.

Ein Jungstudium für Blockflöte und Musiktheorie führte sie schon in jungen Jahren an die Bremer Hochschule für Künste, später nach dem Abitur an die Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Stipendien und Förderungen, unter anderem von der Otto-Stöterau-Stiftung sowie der Alfred-Toepfer-Stiftung, begleiteten ihr Studium im Hauptfach Blockflöte bei Prof. Peter Holtslag, welches sie mit dem Instrumentaldiplom sowie dem Diplom für Musiklehrer abschloss.

Ihre Kompositionen wurden im Laufe der Jahre unter anderem mit mehreren Bundespreisen für Komposition der Jeunesses Musicales Deutschland und dem Internationalen Carl-von-Ossietzky-Preis ausgezeichnet. Kompositionsunterricht bei Prof. Theo Brandmüller, Musiktheorie bei Prof. Reinhard Bahr sowie ein kollegialer Kontakt zu Prof. Violeta Dinescu begleiteten ihre wachsenden Erfolge.

Dank regelmäßiger Kompositionsaufträge sind die Werke von Nicola Termöhlen kompositorisch vielfältig und facettenreich. Der Erfolg der häufig aufgeführten Werke unterstreicht dies, nicht zuletzt erspielten sich schon etliche Jugend-musiziert-Teilnehmer*innen Bundespreise mit den Kompositionen von Nicola Termöhlen.

Neben ihrer Tätigkeit als Komponistin und Blockflötenpädagogin konzertiert sie regelmäßig mit diversen Ensembles für Barockmusik sowie der Hamburger Camerata. In wechselnden Besetzungen gestaltet sie anspruchsvolle Programme mit Sololiteratur und Kammermusik für die Blockflöte.

Titel in der Edition Dohr


Titel in der Edition Dohr

Ants marching (2013)

für Fagott-Trio

Partitur und Stimmen

M-2020-4331-8
EURO 12,80
sofort lieferbar

Herzstück (2011)

für Fagott und Orgel

Partitur und Stimme

M-2020-4332-5
EURO 9,80
sofort lieferbar


zurück zum Seitenanfang