© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Hans-Günter Ottenberg (Hg.)

Clara und Robert Schumann in Dresden - eine Spurensuche

mit einem Geleitwort von Kammersänger Professor Peter Schreier

284 S., zahlreiche, durchgängig farbige Abb., Register, Hardcover

ISBN 978-3-86846-106-0
EURO 29,80

Von Dezember 1844 bis August 1850 bildete Dresden den Lebensmittelpunkt von Robert und Clara Schumann. Es war eine Zeit höchster kompositorischer Produktivität und vielfältiger aktiver Mitwirkung im Musik- und Geistesleben Dresdens. Das vorliegende durchgängig farbige illustrierte Bild- und Lesebuch erhellt die Lebens- und Schaffensumstände dieser sechs Jahre und spannt einen Bogen bis in die Gegenwart. Aussagekräftige briefliche Zeugnisse, Texte und Kritiken sowie historische Bilddokumente gehen unter verschiedenartigen Blickwinkeln den Spuren nach, die die Familie Schumann in der Elbmetropole hinterlassen hat. Die Autorengruppe unter der Leitung des bekannten Musikwissenschaftlers Hans-Günter Ottenberg kommt zum Ergebnis: Das Künstlerehepaar Schumann ist in der Musikstadt an der Elbe präsenter, als man gemeinhin annimmt!

Die Beiträge stammen von:

  • Nicole Friedrichs
  • Kathleen Goldammer
  • Katharina Höhne
  • Sara Koid
  • Nicole Laube
  • Wolfgang Mende
  • Gerd Nauhaus
  • Anne Neubert
  • Hans-Günter Ottenberg
  • Christian Raschke
  • Uta Dorothea Sauer
  • Peter Schreier
  • Albertine Selunka
  • Rita Sosedow
  • Josephine Ulrich

Das vollständige Inhaltsverzeichnis steht als PDF-Dokument bereit.

Eine Besprechung von Peter Sühring auf info-netz-musik kann hier nachgelesen werden.

Cover

 

 

Cover

zurück zum Seitenanfang