© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Harry Schröder

Drei Tangos (2009)

für Celloquartett

Partitur und Stimmen

M-2020-2410-2
EURO 22,80

Zum Werk

Die Tangos sollen pure Spielfreude vermitteln. Deshalb habe ich jegliche Künstelei vermieden und mich an bewährte Formen und Abläufe angehalten. Dies auch deshalb, um die dem Tango eigene melancholische Stimmung nicht zu trüben. Die Idee für das dritte Stück verdanke ich Johann Pachelbel, der mir mit seinem "Kanon" das passende elegische Grundgerüst lieferte. (Harry Schröder)

On the work

The tangos are intended to provide pure joy of playing and that's why any artificiality and preferred proven forms and processes are avoided. This is done in so the melancholy of the Tango is not tarnished. The idea for the third piece pays tribute to Johann Pachelbel who provided the suitable elegiac framework with his "Canon". (Harry Schroeder)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang