© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Antonio Vivaldi

Concerto D-Dur op. 3 Nr. 9 ("L'Estro Armonico"), in der Bearbeitung von Johann Sebastian Bach (BWV 972)

für Violoncello-Trio eingerichtet von Eberhard Heymann

Partitur und Stimmen

M-2020-2376-1
EURO 19,80

Zur Bearbeitung

Grundlagen für die vorliegende Bearbeitung von Vivaldis Konzert waren Johann Sebastian Bachs Bearbeitung für Cembalo (BWV 972) sowie Vivaldis Originalstimme für die Solovioline. Bach brachte in seiner Bearbeitung einige zusätzliche musikalische Ideen unter, die auch in der vorliegenden Triobesetzung gut zur Wirkung kommen. Die Stimme des ersten Cellos entspricht der Solovioline und erfordert vom Spieler wesentlich mehr technisches Können als die beiden anderen Stimmen; so muss er reichlich Gebrauch vom Daumenaufsatz machen. Der zweite Satz trägt sowohl im Original als auch bei Bach die Bezeichnung "Larghetto"; nach meiner Auffassung muss er jedoch so langsam gespielt werden, dass mir "Adagio" passender erscheint. In privaten Aufführungen hat sich die vorliegende Bearbeitung bereits mehrfach bewährt. (Eberhard Heymann)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang