© 1998-2019 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Freitag, 13.09.2019 17:31

 

Ferdinand Bruckmann

Fünf Miniaturen (1992)
für Zupforchester

M-2020-0243-8
EURO 12,80

Zum Werk

Bei den "Fünf Miniaturen" handelt es sich um ein Arrangement nach "Noli me tangere" (E.D. 93076) für Orgel. Ferdinand Bruckmann: "Eine Zeitlang galt es als schick, über Arrangements die Nase zu rümpfen - aber ganz zu Unrecht. Man befindet sich als Bearbeiter nämlich durchaus in respektabler Gesellschaft: schließlich kennen wir als Bearbeiter fremder oder eigener Werke Meister wie Bach, Beethoven, Brahms, Liszt, Frank Martin. Als mich ein befreundeter Dirigent um eine Komposition für Zupforchester bat (es gibt zwar viele zeitgenössische, aber nicht viele 'moderne' Werke für Zupforchester), erschien mir die Aufgabe, ein Orgelwerk für Zupfer zu transkribieren, sehr reizvoll. Die Uraufführung dieser Fassung war sehr erfolgreich."

Satzfolge

  1. Vom Aufbau eines Akkordes
  2. Terzen
  3. Fließen
  4. Capriccio
  5. Vom Abbau eines Akkordes

Besetzung

  • Mandoline I, 1
  • Mandoline I, 2
  • Mandoline II, 1
  • Mandoline II, 2
  • Mandola
  • Gitarre I
  • Gitarre II
  • Bassgitarre
  • Violoncello/Kontrabass

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang