© 1998-2020 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Freitag, 28.08.2020 11:41

 

Manfred Niehaus

Stabat mater (1994)
für drei gemischte oder gleiche Stimmen a cappella (solistisch oder chorisch). Textübertragung ins Kölnische von Hans Wipperfürth

Partitur, zgl. Chorpartitur

M-2020-0177-6
EURO 5,80; ab 15 Expl. je EURO 2,80, ab 25 Expl. je EURO 2,20

Zum Werk

Dreistimmiger Chorsatz, kann von gleichen und von gemischten Stimmen, solistisch und chorisch gesungen werden. Als Text liegt das Stabar mater von Jacopone da Todi in einer Übertragung ins Kölnische zugrunde, die der Kölner Schriftsteller Hans Wipperfürth vorgenommen hat. Die Komposition entstand 1994 und wurde 1996 gemeinsam mit den Chören "Les Saxosythes" und dem Kammerchor St. Rochus in der Kirche St. Rochus in Köln-Bickendorf uraufgeführt. "Die Idee ist originell", urteilte musica sacra in der Ausgabe 1/1996.

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 

 

 


zurück zum Seitenanfang