© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 31.07.2017 12:23

 

Scott Joplin

The Ragtime Dance
A Stop-Time Two Step

für Saxophonquintett/-orchester bearbeitet von Albert Loritz

Partitur und Stimmen

M-2020-2939-8
EURO 19,80

sax culture

Kompositionen und Bearbeitungen für Saxophon-Ensemble/-orchester von Albert Loritz

Vol. 19

Überblick über alle Hefte der Reihe


Ohne Zweifel gehört "The Ragtime Dance" zu den bekannteren der vielen Ragtime-Kompositionen Joplins. Die Frische und Unbekümmertheit der Melodien in den ersten drei Abschnitten gefällt unmittelbar. In den letzten Abschnitten machen Stop-time-Passagen mit Stomp-Effekt und chromatische Tonleitern dieses Stück unverwechselbar. Wie bei Klavier-Ragtimes üblich, liegt das melodische Geschehen durchweg in der rechten Hand, die linke Hand begleitet mit der von Marsch und Polka bekannten Vorschlag-Nachschlag-Figur. Die vorliegende Bearbeitung bringt mehr Abwechslung: Sopran- und Altsaxophon 1 wechseln sich ab, außerdem erscheinen bei Wiederholungen bestimmte Abschnitte eine Oktave höher oder tiefer, so dass auch die übrigen Instrumente des Quintetts am thematischen Geschehen Anteil haben können. Die Tonart ist die des Originals. (Albert Loritz)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 
 

 

 

 


zurück zum Seitenanfang