© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Simon Al-Odeh

Mrph II op. 33 (2013)
für zwei Flöten

Spielpartitur

M-2020-2600-7
EURO 9,80

Zum Werk

Der Titel "Mrph" leitet sich einerseits von dem Wort "morph" ab (englisch: to morph = verwandeln) und ist andererseits eine Lautmalerei für den Ausdruck eines Grummelns oder Seufzens.
"Mrph II" führt die Idee des Übergangs zwischen Geräusch und Klang einerseits und verschiedenen Klangquellen andererseits (was die Grundlage des Schwesterstücks "Mrph I" für Sopran und Flöte, erschienen als E.D. 12599, ist) auf eine weitere Stufe durch die Gleichartigkeit der Instrumente und das Vorhandensein lediglich einer notierten Stimme. Hier sollen die Grenzen der Klangeigenschaften der beiden Spieler weitestmöglich verschwimmen und die momentane Klangquelle in größtmöglichem Maße verschleiert werden. (Simon Al-Odeh)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang