© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Ferdinand Bruckmann

Zwei Stücke (1964)

für Cembalo

M-2020-0050-2
EURO 4,80

Zum Werk

Wie die "Drei Stücke für Cembalo" (1969) sind auch die "Zwei Stücke" für den Pianisten und Cembalisten Franzpeter Goebels geschrieben. Sie sind besonders auf den spezifischen Cembalo-Klang hin komponiert: stählern-brillant in den Forte-Partien, sanft (Lautenzug!) in den lyrischen Teilen.

Diese motorisch-spielfreudige Komposition kann ebenfalls mit guter Wirkung auf dem Klavier ausgeführt werden.

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 

 

 


zurück zum Seitenanfang