© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Edvard Grieg

Edvard Grieg
 

Vita

Edvard Grieg wurde 1843 im norwegischen Bergen geboren. Ersten Klavierunterricht bekam er von seiner Mutter. Von 1858 bis 1862 war er Student am Leipziger Konservatorium, wo unter anderem Carl Reinecke und Ignaz Moscheles zu seinen Lehrern zählten. Grieg bereiste ganz Europa als Dirigent und Pianist, wo er Freundschaft mit vielen Musikergrößen seiner Zeit schloss.

Griegs Bedeutung ist insbesondere in der Etablierung einer eigenständigen norwegischen Musik zu sehen; er verarbeitete in seinem der Spätromantik verpflichteten Schaffen auch Elemente der norwegischen Volksmusik. Edvard Grieg starb 1907 in seiner Geburtsstadt Bergen.

 

 


Titel in der Edition Dohr

Fünf Stücke aus "Peer Gynt"

für Gitarren-Trio eingerichtet von Oliver Eidam

Partitur und Stimmen

M-2020-1984-9
EURO 24,80

Two Elegiac Melodies op. 34
[Zwei elegische Melodien]

für acht Violoncelli eingerichtet von Wolfgang Birtel

('cello by Birtel Vol. 15)

Partitur und Stimmen

M-2020-1865-1
EURO 22,80


zurück zum Seitenanfang


Literatur zum Thema im Verlag Dohr

Joachim Dorfmüller

"Welche Freude für ein klangerfülltes Herz!" Anmerkungen zu Edvard Griegs Karl-Hals-Kantate

in: De Consolatione Musicae. Festschrift zur Emeritierung von Walter Piel, hrsg. von Daniela Laufer und Manuela-Carmen Prause-Weber

(Kölner Studien zur Musik in Erziehung und Therapie 9)

276 Seiten, Tabellen, Graphiken, Notenbsp., kart.

ISBN 978-3-936655-13-1
EURO 29,80


zurück zum Seitenanfang