© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Dienstag, 03.01.2017 15:13

Komponist

Georg Goltermann

Georg Goltermann
 

Vita

Der Cellist und Komponist Georg Goltermann (1824-1898) kam als Sohn eines Organisten früh mit der Musik in Berührung. 1852 wurde Goltermann Musikdirektor in Würzburg, aber schon 1853 wechselte er als stellvertretender Musikdirektor nach Frankfurt am Main, wo er 1874 Kapellmeister und Chordirektor am Frankfurter Stadttheater wurde.

Goltermann komponierte Werke für Violoncello, die er auch selbst im In- und europäischen Ausland aufgeführt hat.

Titel in der Edition Dohr

 

 


Titel in der Edition Dohr

Serenade op. 119 Nr. 2

für Saxophonquartett/-ensemble (AATBar, ATTBar oder TTTBar) bearbeitet von Albert Loritz

(sax culture, Vol. 12)

Partitur und Stimmen

M-2020-2932-9
EURO 16,80


zurück zum Seitenanfang