© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Dienstag, 03.01.2017 15:12

 

Georg Goltermann

Serenade op. 119 Nr. 2

für Saxophonquartett/-ensemble (AATBar, ATTBar oder TTTBar) bearbeitet von Albert Loritz

Partitur und Stimmen

M-2020-2932-9
EURO 16,80

sax culture

Kompositionen und Bearbeitungen für Saxophon-Ensemble/-orchester von Albert Loritz

Vol. 12

Überblick über alle Hefte der Reihe


Da der Klang von tiefen Saxophonen, mit klassischem Ton gespielt, eine gewisse Nähe zum Celloklang aufweist, lag eine Bearbeitung der Serenade, im Original für Celloquartett, für drei Tenorsaxophone und ein Baritonsaxophon nahe, eine Besetzung, die man vom Jazz her als "Four-Brothers-Sound" kennt. Aus dem originalen C-Dur wurde in der Saxophonversion die Tonart Des-Dur. So kann die erste und zweite Stimme je nach Besetzungsvariante auch von Altsaxophonen übernommen werden (in der Praxis wohl die wahrscheinlichere Besetzung…). (Albert Loritz)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 

 

 

 


zurück zum Seitenanfang