© 1998-2020 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Mittwoch, 30.09.2020 12:02

 

Richard Wagner

Isoldes Liebestod
(aus "Tristan und Isolde")

für drei Klarinetten bearbeitet von Raimund Ritz

Partitur und Stimmen

M-2020-4220-5
EURO 12,80

Zum Werk

Das Schluss-Stück aus Richard Wagners Bühnenwerk "Tristan und Isolde" ist musikalisch und dramaturgisch eine Herausforderung. Manche Phrasen erstrecken sich in riesigen Bögen über unzählige Takte, überall verstecken sich Motive und deren Variationen, die einzelnen Stimmen sind extrem eigenständig geführt und spannungsgeladene Dissonanzen werden zu Bestandteilen wohlklingender Akkorde. Die drei Klarinettenspieler*innen stehen vor dem Abenteuer, alle Facetten dieses Werkes mit nur drei Instrumenten zu beleuchten, wobei eine Stimme immer für Isoldes Gesang reserviert ist. Die Sopranmelodie zieht sich abwechselnd durch alle Stimmen und ist durch den darüber gelegten Text gekennzeichnet. (Raimund Ritz)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang