© 1998-2020 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Mittwoch, 30.09.2020 15:50

 

Ludwig van Beethoven

Orgelwerke
Fuga WoO 31 - Zwei Präludien op. 39 - Werke für Flötenuhr WoO 33a

hrsg. von Richard Brasier

M-2020-4146-8
EURO 18,80

On this edition

During his early life in Bonn, Beethoven was active as an organist and church musician. He composed three pieces for the organ, the Fuga WoO 31, and the two Praeludia Op. 39. These pieces appear in print for the first time as part of a critical urtext edition. This edition also includes three pieces for Flötenuhr (WoO 33a) in a new arrangement by the editor. Original sources have been consulted during the preparation of this edition, in addition to other editions which are given mention in later text. This edition also contains a comprehensive timeline of Beethoven’s working life as an organist in Bonn, information on the instruments he may have known, and performance guidance for all six compositions.

Zum vorliegenden Band

Während der frühen Jahre in Bonn war Beethoven als Organist und Kirchenmusiker tätig. Er komponierte drei Stücke für die Orgel, die Fuga WoO 31 und die beiden Praeludien op. 39. Diese Stücke erscheinen hier zum ersten Mal als Teil einer kritischen Urtextausgabe in Druck. Die Ausgabe enthält auch drei Stücke für Flötenuhr (WoO 33a) in einer neuen Bearbeitung durch den Herausgeber. Bei der Erarbeitung dieser Ausgabe wurden sowohl die Originalquellen als auch die anderen Ausgaben, die im Nachwort erwähnt werden, eingesehen. Die Ausgabe enthält zudem einen umfassenden zeitlichen Überblick zu Beethovens Wirken als Organist in Bonn, Informationen über die ihm möglicherweise bekannten Instrumente sowie Aufführungshinweise zu allen sechs Kompositionen.

Inhalt / Contents

Fuga WoO 31

Zwei Praeludien op. 39

Works for Flötenuhr WoO 33a, arranged for organ
Werke für Flötenuhr WoO 33a, für Orgel bearbeitet

  1. Adagio
  2. Scherzo
  3. Allegro

Coverabbildung

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 


zurück zum Seitenanfang