© 1998-2020 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Mittwoch, 30.09.2020 15:19

 

Jan Freidlin

Elegy (2002)
für sechs Violoncelli

Partitur und Stimmen

M-2020-3970-0
EURO 19,80

Zur Komposition

Die Elegie für sechs Violoncelli entstand 2002. Angeregt wurde die Komposition durch das künstlerische Schaffen des großen Norwegischen Malers Edvard Munch, seine tiefe Gefühlswelt, seine charakteristische Geisteshaltung und außergewöhnliche Imagination. Abgesehen davon hatte der Künstler auch seine ganz eigene Palette für diesen einmaligen inneren expressionistischen Blick auf die Welt. Die Wahl eines Ensembles von sechs Violoncelli half mir, so nehme ich an, den Gefühlen Ausdruck zu verleihen, die ich beim Betrachten seiner unvergesslichen Gemälde empfand. Das Stück wurde von vielen Ensembles wiederholt aufgeführt. (Jan Freidlin)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang