© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Albert Loritz

Invocation (2014)

für Horn solo

M-2020-3307-4
EURO 6,80

Das Stück verlangt einen sehr engagierten, expressiven Vortrag, welcher das reiche dynamische und klangfarbliche Spektrum des Horns nutzt. Durch den Wechsel von offenen und gestopften Tönen ergibt sich eine Art innerer Dialog. Ganz besonders wichtig sind die Pausen, in denen der Nachhall sich entfalten kann.
Kirchenräume eignen sich besonders für den Vortrag der "Invocation". Hier kann der Solist die akustisch interessanteste Stelle für sein Spiel aussuchen – womöglich abseits von den übrigen Spielern eines Konzertprogramms.

Zum ersten Male spielte die "Invocation" der Hornist Martin Krebs in einem Konzert mit dem «"ensemble polychrome" am 12. April 2014 in der gotischen Kilianskirche des Klosters Schöntal an der Jagst. (Albert Loritz)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 

 


zurück zum Seitenanfang