© 1998-2019 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Freitag, 02.08.2019 15:16

 

Bernhard Krol

Gesänge der Zuversicht op. 99 Nr. 1 (1985)

nach Gedichten deutscher Romantiker für tiefe Stimme und Orgel

Partitur

M-2020-1004-4
EUR 11,80

Zum Werk

Die "Gesänge der Zuversicht" entstanden 1985 in Kemnat und wurden am 16. November 1986 in Ulm durch Schneider und Saalmüller uraufgeführt. Sie sind Peter Martin gewidmet.

Satzfolge

  1. Tranquillo. "Es wandelt, was wir schauen" (Joseph v. Eichendorff)
  2. Andantino. "Gib Liebe mir" (Ludgig Achim v. Arnim)
  3. Pesante. "Wenn alles eben käme" (Friedrich de la Motte-Fouqué)
  4. Con moto ma cantabile. "Mein, mein sind die Jahre nicht" (Andreas Gryphius)
  5. Andante. "Ich sehe oft um Mitternacht" (Matthias Claudius)
  6. Semplice. "Die handeln und die dichten" (Joseph v. Eichendorff)

Bei der Ausgabe handelt es sich um eine (Spiel-)partitur. Für eine Aufführung sind demnach zwei Exemplare notwendig.

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang