© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Thomas Peter-Horas

Crazy Horns (1995)
für vier Hörner

Partitur und Stimmen

M-2020-0992-5
EURO 16,80

Zum Werk

Die Anregung zu "Crazy Horns" gab der Hornist und Verleger Manfred Fensterer, als dieser von Jan Schroeder, Professor für Horn an der Musikhochschule Hannover, beiläufig meinte, es müsse mal etwas Neues, Anderes für Hornquartett geben. Ein wenig verrückt mutete es dann schon an, dass Fensterer mit Thomas Peter-Horas einen Komponisten fragte, der noch nie für Horn geschrieben hatte. Aber er wollte einmal sehen, was herauskommt, wenn ein patternorientiert schreibender Komponist, verflossener Barpianist und Brecht-Songs-Begleiter nach Vorgabe hornspezifischer Spiel- und Satzweise seine klassische Ausbildung und sein romantisches Faible mit Rhythm'n Blues mischt. "Crazy Horns" ist das Ergebnis - und keine schlechte Mischung!

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 

 

 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang