© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Jean Baptiste Lully

Ballett-Suite

zusammengestellt und für Orgel bearbeitet von Peter Dicke

M-2020-0844-7
EURO 8,80

Zur Bearbeitung

Jean Baptiste Lully (1632-1687) hat keine Orgelmusik komponiert. Viele seiner Instrumentalwerke lassen sich aber auf der Orgel spielen; die hier vorliegende Ballet-Suite ist eine Zusammenstellung von Tanzsätzen, die in der Manier der Orgelmusik Frankreichs im 17. und 18. Jahrhundert registriert und ausgeführt werden können. Zum besseren Verständnis und als Voraussetzung zur Wahl der Tempi empfiehlt es sich, die Choreographie der betreffenden Tänze zu studieren. Erst dann wird die hohe Kunst dieser Werke begreifbar. (Peter Dicke)

Satzfolge

  1. Marche (aus "Ballet de Flore")
  2. Courante (aus "Ballet de Gardes")
  3. Sarabande (aus "L'amour malade")
  4. Gavotte (aus "Ballet de Xerxes")
  5. Bourrée (aus "Les Noces de Villages")
  6. Gaillarde (aus "Ballet des sept Planètes")
  7. Menuet pour Madame la Dauphine (aus "Les Noces de Villages")

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang