© 1998-2020 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Donnerstag, 30.01.2020 17:22

 

Heinz-Albert Heindrichs

Ave Maria (2000)
für gemischten Chor a cappella

Partitur, zgl. Chorpartitur

M-2020-0761-7
EURO 5,80; ab 15 Expl. je EURO 2,80, ab 25 Expl. je EURO 2,20

Zum Werk

6. Januar 2000: Beim "Ave Maria" habe ich versucht, einen motivischen Zusammenhang mit dem "Vater unser" von 1997 herzustellen (E.D. 97484) , so daß beide Chorsätze miteinander harmonieren. Als Gebet besteht das "Ave Maria" aus kleingliedrigen Anrufungen: Zuerst sind es die Grußworte des Engels, dann die Bittworte von uns Menschen, und in der Mitte steht, als leuchtender Dur-Ruhepunkt Jesus, zu dem die Dur-Grußworte Ave, Dominus und zweimal benedicta hinführen. In der Vertonung hat jeder Anruf seine eigene Intensität und so auch Ausdrucksbezeichnung erhalten. Trotz der Vielgliedrigkeit im Detail ist das Ganze aber ein Bogen; er wird dadurch erreicht, daß sich keines der Glieder schließt, sondern sich zum nächsten hin öffnet, und schließlich wird die zarte Anrufung des Ave vom Anfang zum offenen Ende. (Heinz-Albert Heindrichs)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 

 

 

zurück zum Seitenanfang