© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Henning Frederichs

Passionserzählung der Maria Magdalena (1985)
Oratorium für Mezzosopran, Bariton, vier Soliloquenten (SATB), gemischten Chor, Positiv, Orgelpedal, Streichquintett und Schlagzeug (1 Spieler)

Partitur (107 S.)
M-2020-0559-0                     EURO 44,80

Chorpartitur (60 S.)
M-2020-0809-6
EURO 10,80 (mind. 30 Expl.)

Stimmenset
M-2020-0810-2
mietweise

Zum Werk

In der langen Geschichte der Passionsvertonungen stellt vorliegendes Passionsoratorium erstmals eine Frau als Berichterstatterin in den Mittelpunkt.
Damit wird einerseits dem bisher unterschätzten weiblichen Anteil (z.B. schon in der Anhängerschar Jesu und etwa in geistlichen Berufen des Mittelalters) Rechnung getragen, andererseits erscheint die Leidensgeschichte, obwohl ihre Fakten kaum verändert werden, durch die Sichtweise einer liebenden Frau in einem anderen, emotionaleren Licht.
Ein weiteres wichtiges Merkmal dieser Komposition ist die völlig neuartige Gliederung des Stoffes, der - mit den "Stundengebeten" durchwirkt - in eine sehr zeitnahe Spannung zwischen kühlem Testbericht und zutiefst betroffen machender Anteilnahme gerät.

Ausführbarkeit: Dank stilistischer und kompositionstechnischer Vielschichtigkeit wird größte Dramatik und Farbigkeit erreicht, dennoch bleibt die Ausführbarkeit durch Verteilung der Schwierigkeiten auf unterschiedliche Mitwirkende jederzeit gewährleistet (wie vergleichsweise häufige Einstudierungen in den vergangenen Jahren gezeigt haben).

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang