© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

David Rubin

 

Vita

David Rubin (geboren am 1. Februar 1837 in Gewitsch (Jevicko)/Mähren als Sohn eines jüdischen Kantors, gestorben am 31. Januar 1922 in Baden/Niederösterreich). Studierte am Prager Konservatorium bei Mildner Violine, wurde 1856 Dirigent des Theaterorchesters Baden und Konzertmeister am Ständetheater Prag.

In Prag gründete Rubin eine erfolgreiche Musikschule, die er mehr als 35 Jahre leitete und leitete eine Kantoren-Bildungsanstalt.
1869 wurde er Chordirektor am "Neuen jüdischen Tempel" und beschäftigte sich von da an ausschließlich mit der Pflege des Tempelgesanges; der von ihm geleitete Chor erlangte Berühmtheit. In Rubins Schaffen dominieren Werke für den synagogalen Gebrauch.

 

 


Titel in der Edition Dohr

Aus tiefer Not ruf ich zu Dir (Psalm 130)
für vierstimmigen gemischten Chor a cappella

in: Lobt den Herrn! Psalmvertonungen jüdischer Kantoren aus Böhmen und Mähren für vierstimmigen gemischten Chor

hrsg. von Wolfram Hader

Partitur, zgl. Chorpartitur

M-2020-0833-1
EURO 7,80; ab 15 Expl. je EURO 3,80; ab 25 Expl. je EURO 2,80


zurück zum Seitenanfang