© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Uri Rom

Uri Rom
 

Vita

Uri Rom wurde 1969 in Tel Aviv geboren. Im Alter von acht Jahren erhielt er zunächst Klavierunterricht, später auch Musiktheorie- und Dirigierunterricht. Er begann seine Kapellmeister-Ausbildung in Tel Aviv an der Rubin-Musikakademie und schloss sie mit Auszeichnung in Berlin ab. Eine Fortbildung im Bereich der Alten Musik (Cembalo und historische Aufführungspraxis führte ihn 1993 bis 1995 an die Schola Cantorum nach Basel. Anschließend setzte er seine Dirigentenausbildung mit einem Studium an der Hochschule der Künste Berlin sowie an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" fort. Er konzertierte u. a. mit dem RIAS-Jugendorchester, mit dem Deutschen Kammerorchester und leitet seit 1997 das Junge Orchester der Freien Universität Berlin. 1999 gründete er die Kammerakademie Berlin. Im Dirigierkurs des tschechischen Maestro Otakar Trhlík im Juni 2003 wurde er als ausgezeichneter Teilnehmer dazu ausgewählt, mit dem Philharmonischen Orchester Hradec Kralové als Gastdirigent aufzutreten. Seit 1998 unterrichtet Uri Rom Orchesterdirigieren an der Universität der Künste Berlin.

Seine Tätigkeit als Leiter von Opernproduktionen führte u.a. zu Engagements beim Festival Kammeroper Schloss Rheinsberg und den Internationalen Musiktagen Freden. Im Sommer 1999 war er musikalischer Leiter des Festivals Lausitzer Opernsommer. Er arbeitete als Repetitor und Studienleiter an den Opernhäusern in Brandenburg, Luzern und Flensburg. Seit
2002 arbeitet er an der Neuköllner Oper Berlin als Pianist und Dirigent.
Zudem wirkte Uri Rom in diversen Kammermusikprojekten und Liederabenden als Pianist und Cembalist und trat mit verschiedenen Kompositionen hervor. Uri Rom arbeitete an verschiedenen Opernhäusern als Pianist und Dirigent und leitet mehrere Ensembles und freie Opern-Produktionen in Berlin, wo er an der Hochschule der Künste als Dozent für Orchester-Dirigieren tätig ist. Als Komponist beschäftigt er sich überwiegend mit historischen Stilen, über deren Studium er einen kreativen Dialog mit den musikalischen Überlieferungen anstrebt.

 

 


Titel in der Edition Dohr

Rondo Es-Dur

für Naturhorn und Orchester

Partitur
M-2020-1063-1
EURO 14,80

Klavierauszug und Horn-Stimme
M-2020-0996-3
EURO 13,80

Aufführungsmaterial
M-2020-1064-8
mietweise


zurück zum Seitenanfang