© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Astor Piazzolla

 

Vita

Astor Piazzolla wurde am 11. März 1921 in Mar del Plata geboren. Schon rasch machte er Karriere als Bandoneonspieler: Er begann in Tango-Orchestern, versuchte sich durch Kompositions-Studien bei Alberto Ginastera (ab 1940) zu vervollkommnen, ging nach dem Krieg nach Paris, um bei Nadia Boulanger weiter zu studieren - und wurde heimgeschickt: Als sie eines Tages seine Kompositionen hörte, gab sie ihm den Rat, sich nicht assimilieren zu lassen, sich nicht in die klassisch-europäische Musiktradition einreihen zu lassen und statt dessen seiner eigenen, vom argentinischen Tango geprägten Musiksprache treu zu bleiben.

So gilt Astor Piazzolla heute als Erneuerer des argentinischen Tangos, den er durch die Verbindung mit Elementen der Neuen Musik und Strömungen der gehobenen Popularmusik und des Jazz von der ausschließlichen Funktion der Tanzmusik löste und überhöhte ("Tango nuevo"). Piazzolla starb am 4. Juli 1992 in Buenos Aires.

 

 


CDs

Cover

the touch of piazzolla

Werke von Astor Piazzolla in Bearbeitungen für Bajan und Violoncello

duo bajanello: Daniela Grenz (Bajan), Julia Polziehn (Violoncello)

DCD 014 - P (2002)
vergriffen


zurück zum Seitenanfang