© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Johann Samuel Beyer

 

Vita

Johann Samuel Beyer (geboren 1669 in Gotha, gestorben am 9. Mai 1744 in Karlsbad), war bis 1694 Kantor in Weißenfels, wurde am 28. August 1699 zum (Dom-)Kantor in Freiberg berufen. Mit Blick auf die Praxis zumal kleinerer Kirchen gab Beyer zwei Sammlungen geistlicher Musik in Druck ("Musikalischer Vorrath neu variirter Fest-Choral-Gesänge, auf dem Clavier, in Canto und Basso", 3 Tle., Freiberg 1716–19; "Geistliche musikalische Seelenfreude", Freiberg 1724).

Die im Mügelner Kantoreiarchiv erhaltenen Kantaten zeugen in ihrem schlichten, doch klangschönen Tonsatz von großer handwerklicher Erfahrung und dem Bemühen, wirkungsvolle Kirchenmusik auch dort zu ermöglichen, wo man sich mit bescheideneren Mitteln begnügen musste.

 

 


Titel in der Edition Dohr

Also hat Gott die Welt geliebt

Kantate zum Pfingstfest (sowie zu Weihnachten) für Tenor, 2 Violinen, Viola, vierstimmig gemischten Chor und Generalbass

hrsg. von Michael Heinemann

(Mitteldeutsches Kantatenarchiv Vol. 2)

Partitur
M-2020-2454-6
EURO 10,80

Chorpartitur
M-2020-2455-3
EURO 1,80
(mind. 20 Expl.)

Stimmenset
M-2020-2456-0
EURO 19,80

Orgel-Continuo-Stimme
M-2020-2457-7
EURO 10,80


zurück zum Seitenanfang