© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Carlo Gesualdo

Carlo Gesualdo
 

Vita

Carlo Gesualdo (1566-1613), Fürst von Venosa, ist eine der schillerndsten Gestalten der Musikgeschichte. Die Ermordung seiner Ehefrau und deren Geliebten überschattet seine Bedeutung als Komponist. Die Bluttat blieb ohne juristische Folgen. Einige Jahre später heiratete Gesualdo erneut; in diesen Jahren sind die meisten seiner Madrigale entstanden.

Auf Grund von Depressionen nach dem Tod seiner Tochter schrieb Gesualdo später auch geistliche Musik. Gesualdos Musik war sowohl für seine Zeit als auch für nachfolgende Generationen so befremdlich, dass eine wirkliche Rezeption seiner Musik oder Aufnahme und Fortführung seiner musikalischen Ideen erst im 20. Jahrhundert einsetzte.

 

 


Literatur zum Thema im Verlag Dohr

Matthias Blume

Carlo Gesualdo. Exzentrischer Manierist oder Wegbereiter der Moderne? Eine Annäherung

82 S., Hardcover

ISBN 978-3-936655-52-0
EURO 19,80


zurück zum Seitenanfang