© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Johann Christian Cannabich

Christian Cannabich
 

Vita

Johann Christian (1731-1798) war der wohl bedeutendste Spross der Musikerfamilie Cannabich. Er wurde in Mannheim geboren und trat mit 13 Jahren in das berühmte Hoforchester unter Johann Stamitz ein, der sein Lehrer wurde. Nachdem er seine Studien bei Jommelli in Rom ergänzt hatte, kehrte er in das Mannheimer Orchester zurück; nach dem Tode von Stamitz (1757) wurde er 1759 zum Konzertmeister ernannt.

Im Jahre 1774 wurde Cannabich zum Direktor der Instrumentalmusik ernannt; er führte das Mannheimer Orchester zu neuen Höhen, nicht zuletzt, indem er die Klarinette als Orchesterinstrument einführte. Dies trug ihm das Lob Wolfgang Amadeus Mozarts ein, der ihn 1777 in Mannheim kennenlernte. Cannabich schrieb etwa 90 Symphonien, 40 Ballette, Kammermusik und eine deutsche komische Oper.

 

 


Titel in der Edition Dohr

Les Rendez-Vous
Ballet de chasse per il clavicembalo e forte piano

Erstausgabe, hrsg. von Claudia Schweitzer

M-2020-0822-5
EURO 12,80


zurück zum Seitenanfang