© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

David Aster

 

Vita

Christian David Aster, am 26. Juni 1691 in Oschatz geboren, ist zunächst als Organist an seinem Geburtsort nachgewiesen, der ca. 15 km von Mügeln entfernten nächst größeren Stadt im mittleren Sachsen. Am 2. Oktober 1725 übernahm er dort das Amt des Kirchners, das er bis zu seinem Tod am 21. April 1754 innehatte.

Etwa zwei Dutzend geistliche Vokalwerke sind von Aster nachweisbar: neben Solokantaten auch reicher, teils mit doppelten Bläsern besetzte Musik (darunter auch eine Messe), die auf eine lebendige kirchenmusikalische Praxis in jenen Jahren schließen lassen.

 

 


Titel in der Edition Dohr

Lob, Ehr sei Gott im höchsten Thron

Kantate zum Neujahrstag für Bass solo, Violine und Generalbass

hrsg. von Michael Heinemann

(Mitteldeutsches Kantatenarchiv Vol. 1)

Partitur
M-2020-2451-5
EURO 12,80

Stimmenset
(Violine, Basso)
M-2020-2452-2
EURO 9,80

Orgel-Continuo-Stimme
M-2020-2453-9
EURO 19,80


zurück zum Seitenanfang