© 1998-2021 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 09.08.2021 15:38

Komponist

Maurice Ravel

Maurice Ravel
 

Vita

Der französische Komponist Maurice Ravel (1875-1937) gilt neben Claude Debussy als Hauptvertreter des Impressionismus in der Musik.

Den ersten Klavierunterricht erhielt Ravel mit sieben Jahren. Lange Zeit schwebte ihm eine Pianistenlaufbahn vor, verwarf diesen Plan aber schließlich wegen mangelnden Erfolgs. Im Januar 1897 trat Ravel in die Kompositionsklasse von Gabriel Fauré am Pariser Konservatorium ein, daneben studierte er Kontrapunkt, Fuge und Orchestration bei André Gedalge.

Als Vorbilder nannte Ravel die Komponisten Emmanuel Chabrier und Erik Satie. Anregungen für sein Schaffen bekam Ravel aber auch vom Jazz, der orientalischen Musik und dem europäischen Volkslied. Von besonderer Bedeutung für Ravels Kompositionen war die spanische Musik.

Ravels bekanntestes Werk ist das ursprünglich als Ballettmusik konzipierte Orchesterstück "Boléro".

Titel in der Edition Dohr


Titel in der Edition Dohr

Bearbeitungen

Boléro

für Orgel und kleine Trommel bearbeitet von Otto Depenheuer

(édition bon(n)orgue Vol. 8)

Partitur und Stimme

M-2020-4408-7
EURO 16,80
sofort lieferbar

Prélude - Berceuse - Habanera

für Orgel bearbeitet von Otto Depenheuer

(édition bon(n)orgue Vol. 9)

M-2020-4409-4
EURO 7,80
sofort lieferbar


zurück zum Seitenanfang