© 1998-2022 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 03.01.2022 11:53

Komponist

Vincent d'Indy

Vincent d'Indy
 

Vita

Der französische Komponist und Musiktheoretiker Vincent d’Indy (1851-1931) entstammte einer alten Adelsfamilie aus dem Vivarais (Ardèche). 1872 begegnete er erstmals César Franck und wurde bald darauf sein Schüler, später auch sein Nachfolger als Präsident der Société Nationale de Musique. 1894 gründete er mit Charles Bordes und Alexandre Guilmant die Schola Cantorum, deren Direktor er 1900 wurde.

Seine Lehrziele hat er in seinem vierbändigen "Cours de composition musicale" mitgeteilt. Darin geht es neben der Beschäftigung mit Johann Sebastian Bach und Ludwig van Beethoven um die Wiederentdeckung älterer Musik, etwa von Palestrina, Monteverdi und Rameau sowie dem Gregorianischen Choral. Der modernen Musik stand d'Indy ablehnend gegenüber.

Titel in der Edition Dohr


Titel in der Edition Dohr

Orgelwerke
(opp. 38, 51, 60, 66)

hrsg. von Otto Depenheuer

(édition bon(n)orgue Vol. 88)

M-2020-4488-9
EURO 9,80
sofort lieferbar


zurück zum Seitenanfang