© 1998-2021 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 09.08.2021 16:52

 

Hugo Wolf

Scherzo und Berceuse

für Orgel bearbeitet von Otto Depenheuer

M-2020-4405-6
EURO 6,80

Zu dieser Ausgabe

Hugo Wolf ist vor allem durch seine über 300 Liedschöpfungen bekannt, in denen er – von Schumann ausgehend – der begleitenden Klavierstimme eine geradezu sinfonisch ausgearbeitete poetische Interpretation des Textgedankens übertrug.

Das Scherzo [Zwischenspiel aus der Oper "Der Corregidor" HWW 158] fungiert als Zwischenspiel im zweiten Akt der Komischen Oper "Der Corregidor", der einzigen Oper Hugo Wolfs, die 1896 in Mannheim ihre Uraufführung erfuhr. Seine unbefangene Frische macht es zu einem Bravourstück, dem eine wachsende Verbreitung und Bekanntheit nur zu wünschen ist.

Als Liedkomponist zeigt sich Hugo Wolf in seiner schlicht-bezaubernden Berceuse [1880, HWW 65]. Dieses kleine, ursprünglich für Klavier geschriebene Werk hat nicht nur zahlreiche Bearbeitungen erfahren, sondern ist auch unter zahlreichen Titeln veröffentlicht worden.

Die Orgeltranskription rechnet für das Zwischenspiel mit einer dreimanualigen Orgel mit ausgebautem Schwellwerk. (Otto Depenheuer)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 

édition bon(n)orgue Vol. 5

Überblick über alle Hefte der Reihe

 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang