© 1998-2022 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Donnerstag, 19.05.2022 11:34

 

Liebhold

Gott allein die Ehre
Kantate zum Trinitatisfest für zwei Hörner, zwei Violinen, Viola, Sopran, Alt, Tenor, Bass, vierstimmigen gemischten Chor und Generalbass

hrsg. von Peter Albrecht

Partitur
M-2020-3037-0
EURO 19,80

Chorpartitur
M-2020-3038-7
EURO 6,80 (mind. 20 Expl.)

Stimmenset
M-2020-3039-4
EURO 42,80

Orgel-Stimme
M-2020-3040-0
EURO 14,80

Das Schottener Kantatenarchiv

herausgegeben von Peter Albrecht

Vol. 35

(Übersicht über alle Ausgaben)


Die vorliegende Kantate stammt aus dem jüngeren der beiden in Schotten vorhandenen Kantatenjahrgänge Liebholds und ist etwa 1728 kopiert worden. Die von Liebhold benutzte Textvorlage stammt von Johann David Schieferdecker (1672–1721).

Satzfolge

  1. Chor "Gott allein die Ehre, Gott allein sei Preis und Ruhm"
  2. Rezitativ - Tenor "Gottlob, der noch die Menschen auf der Erden"
  3. Arie - Sopran "Wen der Vater herzlich liebet und für wen der Sohn sich gibet"
  4. Rezitativ - Bass "Das böse Schlangengift"
  5. Arie (Duett) - Alt u. Tenor "O heilige Dreieinigkeit erhöre uns zu aller Zeit"
    und Choral "Lob, Ehr und Preis sei Gott, dem Vater und dem Sohne"

Aufführungsdauer: ca. 15 Minuten

Orchester-Besetzung

  • 2 Hörner in A
  • Violine I
  • Violine II
  • Viola
  • Basso [Violoncello/Kontrabass]

Das Stimmenset hat folgenden Umfang: 3/3/2/3-Harm. Die separat erhältliche Orgelstimme liegt im Querformat vor.

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 


zurück zum Seitenanfang