© 1998-2021 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Freitag, 08.01.2021 8:59

 

Thomas Blomenkamp

Drei Stücke
für acht Streicher (2002)

(4 Violinen, 2 Bratschen, 2 Violoncelli)

Partitur
M-2020-1463-9
EURO 39,80

Stimmenset
M-2020-1464-6
EURO 98,--

Zum Werk

Die "Drei Stücke für acht Streicher" entstanden im Auftrag des Philharmonischen Streichoktetts Berlin und wurden von diesem im Oktober 2004 in der Berliner Philharmonie uraufgeführt. Im Programmheft zur Uraufführung bemerkte der Komponist folgendes:

zu I: Nervoso e stretto (Ostinato)

Pulsation, zuckend

Schnitt. Kontrast. Farbwechsel

gehärteter Klang

zu II: Calmo e misterioso (Lied)

Konversation, gedämpft

Gravuren auf transparentem Grund

gläserner Klang

zu III: Con fuoco e precipitato (Tanz: Rondo)

Rotation, gefächert

Faltung. Schichtung. Spirale

bewegter Klang

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang