© 1998-2022 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 03.01.2022 12:25

 

Lothar Graap

Fünf Fantasien

für Orgel

M-2020-4751-4
EURO 8,80

Zum Werk

Die vorliegenden Fantasien für Orgel sind für den Gottesdienst gedacht, können aber auch im Orgelkonzert erklingen. Hier eine kleine Zusammenfassung, an welcher Stelle im Gottesdienst eine der Fantasien erklingen kann:

  1. Je nach Thematik des Gottesdienstes zum Beginn als Vorspiel.
  2. Nach dem Credo.
  3. Ist die Predigt zweigeteilt, kann eine Fantasie zwischendurch gespielt werden, um der Gemeinde eine Pause zum Nachdenken zu geben.
  4. Als Schlussstück.

Die Fantasien sind besonders für Studierende und nebenberufliche Organisten gedacht, um mit den wenigen Pedalstellen Sicherheit zu erlangen. (Lothar Graap)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 

Die Werke sind auch enthalten in:

Lothar Graap, Ausgewählte Werke für Orgel,
Band 1: Freie Orgelwerke (E.D. 20087)

 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang