© 1998-2021 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 04.01.2021 9:30

Komponist

Guido Tacchinardi

Guido Tacchinardi
 

Vita

Guido Tacchinardi (1840-1917) studierte in seiner Heimatstadt Florenz bei Teodulo Mabellini und nahm 1881 eine Stelle als Lehrer für Musiktheorie am "Regio Istituto Musicale di Firenze" an. 1891 wurde Tacchinardi mit der Leitung des Instituts betraut, die er bis zu seinem Tod im Jahre 1917 innehatte. Seine Tochter Giulia war eine erfolgreiche Geigerin.

 

Titel in der Edition Dohr


Titel in der Edition Dohr

Dodici Miniature (1902/1913)
für Violine und Klavier

Heft I (Nr. 1-6, Nachwort)

hrsg. von Guido Johannes Joerg

Partitur und Stimme

M-2020-3505-4
EURO 19,80
sofort lieferbar

Dodici Miniature (1902/1913)
für Violine und Klavier

Heft II (Nr. 7-12)

hrsg. von Guido Johannes Joerg

Partitur und Stimme

M-2020-3506-1
EURO 19,80
sofort lieferbar

Requiem a Rossini (1869)

für achtstimmigen gemischten Chor a cappella

Erstdruck, hrsg. von Guido Johannes Joerg

Partitur, zgl. Chorpartitur

M-2020-3210-7
EURO 9,80; ab 15 Expl. je EURO 4,80; ab 25 Expl. je EURO 3,80
sofort lieferbar


zurück zum Seitenanfang