© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Wolfgang Amadeus Mozart

Ave verum corpus KV 618

für Blechbläser-Ensemble eingerichtet von Reiner Nägele

Partitur und Stimmen

M-2020-3213-8
EURO 14,80

Zur Bearbeitung

Mozart komponierte das "Ave verum corpus" für Chor, Streicher und Orgel knapp ein halbes Jahr vor seinem Tod. Hector Berlioz pries das Werk als Vorbild für die richtige Verwendung der menschlichen Stimme: "Die Töne der Mittellage" allein seien "die geeignete Klangfarbe" für ein solches "himmlisches Gebet"; "Anstrengungslosigkeit" und die Möglichkeit zum ruhig ausgehaltenen "Pianissimo" seien das Ziel. Streicher und Orgel unterstützen dieses Klang- und Interpretationsideal in den instrumentenspezifischen Begleitsätzen.

Die vorliegende Bearbeitung meistert die Herausforderung einer überzeugenden Transkription des Originals in einen - bei aller instrumentenspezifischen Homogenität - fein differenzierten Bläserklang. (Reiner Nägele)

Besetzung

  • 3 Trompeten in B
  • 2 Posaunen
  • Tuba

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 


zurück zum Seitenanfang