© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Gioachino Rossini

Li marinari (Die Seemänner)
aus "Les soirées musicales" (Text: Carlo Pepoli)

für vierstimmigen gemischten Chor (oder Vokalensemble), Klavier zu vier Händen und drei tiefe Streichinstrumente bearbeitet von Francesco Florimo

Erstausgabe der Bearbeitung, hrsg. von Guido Johannes Joerg

Partitur
M-2020-2677-9
EURO **,--

Stimmenset
M-2020-2678-6
EURO **,--

Klavierauszug
M-2020-2679-3
EURO 12,80

Zur Bearbeitung

Das klavierbegleitete Duett Rossinis wurde von Richard Wagner für großes Orchester bearbeitet. Francesco Florimo verlangt vierhändiges Klavier sowie ad libitum drei tiefe Streichinstrumente: zwei Violoncelli und Kontrabass. Die Gesangsstimmen können von einem einfach besetzten Vokalensemble oder gemischten Chor übernommen werden. Das ist zwar eine ungewöhnliche Besetzung, die jedoch verschiedene Aufführungsvarianten ermöglicht, auch in Kombination mit der Originalfassung oder Wagners Instrumentierung. Der Klavierauszug greift weitgehend auf Rossinis originale Klavierstimme zurück.

Der Text von Carlo Pepoli ist in italienisch und deutscher Übersetzung unterlegt.


Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang