© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Johann Martin Friedrich Nisle

Andante und Allegro

für Orgel eingerichtet von Johann Lütter

M-2020-2257-3
EURO 6,80

Inhalt

Die beiden hier in einem Heft zusammengestellten Sätze aus verschiedenen Kammermusikwerken von Nisle bilden in Johann Lütters Manuskript eine zusammenhängende Einheit.

Das "Andante" stammt aus Nisles Streichquintett f-Moll op. 21 (in der Edition Dohr erschienen als E.D. 26393), bildet dort den Mittelsatz in Des-Dur und wurde von Johann Lütter zur Erleichterung nach C-Dur transponiert. In der Nisleschen Vorlage mündet der Mittelsatz dominantisch in den sich attacca anschließenden Schlusssatz, so dass Johann Lütter hier fast zwangsläufig eingreifen musste, um einen "richtigen" Schluss auf der Tonika C-Dur herbeizuführen. Die Einrichtung ist daher gegenüber der Vorlage gekürzt.

Das von Lütter lediglich "Allegretto" betitelte zweite Stück ist bei Nisle ein Menuett-Satz mit Trio seines Streichquartetts ("Quadro") g-Moll o.op. (in der Edition Dohr erschienen als E.D. 26398).

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang