© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Johann Christoph Bieler

Wo soll ich fliehen hin?
Kantate zum 19. Sonntag nach Trinitatis für zwei Violinen (oder Oboen), Viola, Sopran, Alt, Tenor, Bass, vierstimmigen gemischten Chor und Generalbass

hrsg. von Peter Albrecht

Partitur
M-2020-1665-7
EURO 19,80

Chorpartitur
M-2020-1666-4
EURO 2,20 (mind. 20 Expl.)

Stimmenset
M-2020-1667-1
EURO 39,80

Orgel-Continuo-Stimme
M-2020-1668-8
EURO 12,80

Das Schottener Kantatenarchiv

herausgegeben von Peter Albrecht

Vol. 17

(Übersicht über alle Ausgaben)


Für die Kantate "Wo soll ich fliehen hin" fehlen derzeit Hinweise für die Textgrundlage, ebenso ist kein genaues Entstehungsjahr bekannt. Es ist aber zu vermuten, dass die Kantate in den 1760er-Jahren geschrieben wurde.

Satzfolge

  1. Choral: "Wo soll ich fliehen hin", Rezitativ - Sopran: "Der Himmel blitzt auf mich", Arioso - Tenor: "Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid"
  2. Rezitativ –Sopran und Tenor: "O teures Wort, o güldner Gnadenport"
  3. Arie (Duett) – Sopran und Bass: "Holder Mund, mache dich doch näher kund"
  4. Rezitativ – Alt: "Mein Fels, mein Hort"
  5. Choralzeile - Sopran: "Vergib mir meine Sünde", Arioso - Tenor: "Sei getrost, mein Sohn; dir sind deine Sünden vergeben"
  6. Arie (Duett) - Sopran und Alt: "Sünden vergeben, o tröstliches Wort"
  7. Choral: "Darum allein auf dich, Herr Christ, vertraue ich"

Aufführungsdauer: ca. 20 Minuten

Orchester-Besetzung

  • Violine I (oder Oboe I)
  • Violine II (oder Oboe II)
  • Viola
  • Basso [Violoncello/Kontrabass]

Das Stimmenset hat folgenden Umfang: 3/3/2/3. Die separat erhältliche Orgelstimme liegt im Querformat vor.

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 


zurück zum Seitenanfang