© 1998-2019 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 08.07.2019 16:54

 

Johann Martin Friedrich Nisle

Quintetto f-Moll op. 21
für zwei Violinen, zwei Violen und Violoncello

hrsg. von Christian Vitalis

Partitur
M-2020-1393-9
EURO 19,80

Stimmen
M-2020-3211-4
EURO 34,80

Zum Werk

Nisles Quintetto op. 21 ist - wie auch sein späteres Grand Quintetto op. 30 (E.D. 27404) - für die "Mozart'sche" Streichquintett-Besetzung mit zwei Violinen, zwei Violen und Violoncello geschrieben. Das vergleichsweise kurze Werk besteht aus zwei Allegro-Sätzen in f-Moll, die ein Andante in Des-Dur umrahmen. Das Quintett ist anfangs identisch mit der Sonate für Violine, Horn und Klavier (E.D. 26389), wird am Ende des zweiten Satzes aber anders fortgeführt.

Satzfolge

  1. Allegro moderato (f-Moll)
  2. Andante con dolce espressione (Des-Dur)
  3. Allegro (f-Moll)

Den zweiten Satz hat Johann Lütter für Orgel eingerichtet (enthalten in E.D. 10257).

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang