© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Franz Surges

Nebel-Fassaden (2003)
für Flöte, Viola und kleine Trommel

Partitur und Stimmen

M-2020-1180-5
EURO 29,80

Zum Werk

Nebel, ein Naturphänomen, das faszinierend sein kann. Durch seine Wirkung entstehen Verzerrungen, die zu neuartigen, skurrilen oder grotesken Wahrnehmungen führen können. Das Gesehene wird unscharf, verliert an Kontur und ergibt sogar "begriffloses Neues".

Der Komposition liegen Volkslieder zugrunde:

  • Chume, chum, geselle min (13. Jh.), S.4 T.18f
  • Wenn ich ein Vöglein wär (18. Jh.), S.7 T.18
  • All mein Gedanken, die ich hab (15.Jh.), S.10 T.12

Und dann finden sich auch jene variierten, verschleierten und unscharfen "Volkslied-Fetzen" in der Kompositioin, die jeder in und mit seiner Wahrnehmung "erkennen" möge.

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 

1. Preis beim 16. Siegburger Kompositionswettbewerb 2004

 
 
 

 

 

 


zurück zum Seitenanfang