© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Stefan Johannes Walter

Szene ohne Hintergrund (1995)
für drei Fagotte

Partitur und Stimmen

M-2020-0446-3
EURO 16,80

Zum Werk

Szene ohne Hintergrund ist ein Stück Musiktheater - ohne Personen und Bühne. Rein die musikalische Dramatik einer solchen frei in den Raum gestellten Szene gibt eine Entwicklung, ein abstraktes Geschehen wieder. Dabei formal aufgebaut wie eine "reale" Szene, wird der Zuhörer durch die "Ouvertüre" unvermittelt ins Bild gesetzt, in eine gegebene Situation, die mit marschartigen Aufwärtsgesten unerbittlich die Aufmerksamkeit für sich beansprucht und schon die dramatische Entwicklung im ruhigeren Mittelteil andeutet. Ruhigere, rhythmisch freiere Elemente und kurze Impulse kennzeichnen das "Drama", der zu lösende "Konflikt", der Gegenstand der Szene, wird offenbar.

Diese ruhigen Elemente greift das "Finale" in seinem Anfangsteil erneut auf und führt den Handlungsgang zunächst fort, um in einem rhythmisch furiosen, teils figuriertem tänzerischen Ostinat-Presto die Lösung des Konflikts zu "besingen".

Aufführungsdauer: ca. 10'25''

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang