© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Bojidar Dimov

Piano Rituals - a Work in Progress (4)

Johannes Brahms Rituals (1996)

M-2020-0385-5
EURO 8,80

Zum Werk

Die "Piano Rituals" sind wesenhafte Klangbildnisse jener Komponisten, deren Klavierschaffen die Entwicklung Dimovs dauerhaft und umfassend geprägt hat. All diese Stücke tragen den Untertitel "a Work in Progress". Dies bezieht sich zum einen auf die Offenheit des kompositorischen Verfahrens, das zum anderen auch zu einem phantasieähnlichen formalen Ergebnis führt. Dimov verzichtet dabei auf die Verwendung konkreter Zitate. Er versucht vielmehr, das Überzeitlich-Wesenhafte in der pianistischen Kompositionstechnik des jeweiligen Vorbilds im Kontext unserer Zeit erlebbar zu machen.

Anders als die ersten drei "Piano Rituals" sind die "Johnnes Brahms Rituals" zyklisch konzipiert. Mit programmatischen Untertiteln versehen, reflektieren die drei Miniaturen "Langsamer Walzer", "Unterwegs" und "Nachtwache" intensive pianistische Erfahrungen mit dem Klavierstil von Johannes Brahms - insbesondere mit den lyrischen Stücken opp. 117 bis 119.

Die "Zugabe" lässt die "Unsitte" des Mitsummens, die gleichermaßen das Klavierspiel des jgendlichen Brahms wie auch dasjenige Dimovs auszeichnet, zum Bestandteil der Form werden. Die Unterstimme soll dabei mit geschlossenem Mund gesummt und nur wenn unbedingt notwendig mitgespielt werden.

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang