© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Johann Sebastian Bach

Chaconne a-Moll BWV 1004 (orig. d-Moll)

für Orgel bearbeitet von Walter Börner

M-2020-0087-8
EURO 11,80

Zur Einrichtung

Die Idee, Johann Sebastian Bachs Chaconne aus der Partita d-Moll BWV 1004 im Orgelklang zu realisieren, wurde schon von Philipp Spitta in seinem Bach-Buch geäußert. Diesem Gedanken, sowie einer großen Vorliebe für die Bachsche Komposition folgend, ist aus eigener Musizierpraxis heraus die vorliegende Orgeltranskription entstanden. Im Unterschied zu anderen Bearbeitungen verlässt sie in Harmonik, Melodik und Setzweise bewusst die Stilmittel des 18. Jahrhunderts nicht, sondern orientiert sich vielmehr an den von Bach selbst gegebenen Beispielen: An der Fuge d-Moll für Orgel (BWV 529), an der Sinfonia zur Kantate BWV 29, an der Sonate d-Moll für Cembalo (BWV 964) etc. Die Bearbeitung lässt den Bachschen Text weitgehend unangetastet, fügt aber einige Stimmen hinzu, die für einen Orgelsatz notwendig erscheinen. (Walter Börner)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang