© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Johann Sebastian Bach

Praeludium und Fuge BWV 533

für Saxophonquintett/-orchester bearbeitet von Albert Loritz

Partitur und Stimmen

M-2020-2926-8
EURO 19,80

sax culture

Kompositionen und Bearbeitungen für Saxophon-Ensemble/-orchester von Albert Loritz

Vol. 6

Überblick über alle Hefte der Reihe


Musik für Orgel, sozusagen ein mit Tasten angesteuertes Blasorchester, eignet sich hervorragend für die Präsentation durch Saxophonensembles. In instrumentenkundlichen Darstellungen wird immer wieder auf die Nähe des Saxophonklangs zum Orgelklang hingewiesen…

Bachs Praeludium und Fuge in e-Moll BWV 522, ein gravitätisches Werk, konnte ohne Eingriffe in die kompositorische Substanz in einen Satz für Saxophonquintett umgewandelt werden – getreu dem alten Übersetzergrundsatz "So wörtlich wie möglich, so frei wie nötig". Es liegt dabei auf der Hand, dass aus dem e-Moll des Originals die für Bläser sinnvollere Tonart f-Moll geworden ist. Als Hilfe für die Interpreten wurden Angaben hauptsächlich zur Artikulation hinzugefügt. (Albert Loritz)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 
 

 

 

 


zurück zum Seitenanfang